Wie man bessere Emails schreibt

how to manage emailsEmails sind immer noch das wichtigste Kommunikationsmedium. Deswegen hat WhoIsHostingThis sich der Sache angenommen und die wichtigsten Aspekte für die professionelle Email Kommunikation zusammengefasst. Mehr als 35 Prozent der Menschen lesen die empfangene Email nur, wenn die Betreff-Zeile sie interessiert oder in einen bekannten sachlichen Zusammenhang passt. Als Faustregel gilt, verwenden Sie nicht mehr als 150 Wörter. Ihr Schreiben sollte kurz sein, und Sie sollten die richtige Grammatik und Zeichensetzung zu verwenden. [Weiterlesen…]

Newsletterversand im Digital Marketing

best_day_to_send_emailAuch für Marketingabteilungen das größe Rätsel im Newslettermarketing. Die Kernfrage: Wann (Zeitpunkt) und Wo (Device) erreiche ich meine Zielgruppe am besten und generiere die beste Konversionsrate. An A/B Tests kommt keiner vorbei und im Notfall hilft die Marketingautomation, zumeist jedoch auf Kosten schwindender Newsletterabonnenten. Wichtig! Der beste Versandzeitpunkt ist immer abhängig von Zielgruppen, Produkten und Branchen. Nichts geht hier über die eigene Erfahrung, natürlich nur wenn von Beginn alle Aktionen getrackt und analysiert werden. Die folgenden Auswertungen zeigen branchenübergreifende Mittelwerte, die für jede Branche als ungefähre Richtwerte dienen können. [Weiterlesen…]

Infografik: Mails optimieren für Mobile

WebmailDabei geht es vor allem um den nicht unbeträchtlichen Anteil der User, die ihre Mail über Webmail öffnen (yahoo, gmail, gmx, etc.). Wesentliche Erkenntnis: Webmail User öffnen ihre Mail zu 61 Prozent auf einem mobilen Gerät, wie Smartphone oder Tablet.39 Prozent dieser User sind IOS-basiert. Das hat Auswirkungen auf ihre Direktmarketing- und Newsletterkampagnen. E-Mails an diese Zielgruppe müssen geräteoptimiert werden (Stichwort: Responsiv). [Weiterlesen…]

ExactTarget-Studie: Deutsche lieben die E-Mail, Brasilianer Facebook

Eine Studie ExactTarget zeigt, dass 94 Prozent der deutschen Online-Konsumenten mindestens einen Newsletter eines Unternehmens abonniert haben. Dagegen sind nur 39 Prozent der User hierzulande Facebook-Fans von Marken und sogar nur 7 Prozent Twitter-Follower.

Dies ergab eine Umfrage unter mehr als 6400 Online-Nutzern in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Australien und Brasilien, die nach ihren Gewohnheiten in Bezug auf E-Mail, Facebook und Twitter befragt wurden. Der 2013 Global Executive Summary ist der neueste Bericht in der Research Reihe von ExactTarget. [Weiterlesen…]

Salesforce Tipps zum besseren E-Mail Marketing

Die Veränderung des E-Mail Marketing

Das klassische E-Mai Marketing (Sender-Empfänger) verändert sich zugunsten von triggered E-Mails (behavioral E-Mail Marketing = situations-, bzw. verhaltensabhängigie Mails) und dem Zugriff über mobile Geräte (Smartphone, Tablet). Die Infografik von Kissmetrics bringt es auf den Punkt.
[Weiterlesen…]