SEO Prognosen 2013

Matt Cutts: 10 SEO-Prognosen für 2013

  1. Penguin 2.0: Kurzfristige Implementierung mit harten Sanktionen
  2. Advertorial: Abstrafung durch Werbung erkaufter Backlinks
  3. Spam durch Suchanfragen: Weitergehende Anti-Spam Massnahmen von Google
  4. Link-Spam: Rigoroses Vorgehen gegen Link Netzwerke
  5. Neue Linkanalyse: Google plant ein System zur aufwendigen Linkanalyse
  6. Gehackte Websites: Verstärkte Hilfen für betroffene Webmaster
  7. Author Rank: Die Bedeutung des Author Rank wird steigen
  8. Panda Betroffene: Google überarbeitet seine Richtlinien für die Panda betroffenen Websites
  9. Domain Clustering: Websites einer Domain werden verstärkt zusammengefasst
  10. Webmaster: Google will die Kommunikation mit Webmastern verbessern.

KMU und SUMA

Die Statistik bildet die Ergebnisse einer Umfrage unter kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) zu ihren Ausgaben für Suchmaschinenoptimierung. Im Oktober 2011 gaben 12 Prozent der befragten Unternehmen an, weniger als 500 Euro jährlich für SEO auszugeben.

Quelle: statista

SEO

What are the top 3-5 SEO areas where webmasters make the most mistakes?

Google Search in 10 years

Where do you see Google Search 10 years from now? – Schwammige Visionen, die wenn Sie Wirklichkeit würden, George Orwell bei weitem übertreffen werden.

Strukturierte Daten

Google nutzt immer mehr strukturierte Daten, um erweiterte Suchergebnisse wie  Rich Snippets und Veranstaltungskalender anbieten zu können, mit denen Nutzer Inhalte einfacher finden. Bisher konnte man nur strukturierte Daten nur durch Hinzufügen bestimmten HTML-Codes auf der Website für Google kenntlich machen. Google ist jedoch bewusst, dass es für einige Websites schwierig ist, dieses Markup bereitzustellen.

Jetzt bietet google Webmastern eine einfachere Alternative: Data-Highlighter. Das Tool ist vorerst nur auf Englisch und nur für strukturierte Daten zu Veranstaltungen wie Konzerten, Sportveranstaltungen, Ausstellungen, Shows und Festivals verfügbar.