E-Commerce vs stationärer Handel – ein Geschäft gibt auf

fotohändler gibt aufEin Krefelder Fotohändler gibt auf und begründet dies mit einem Plakat im Schaufenster seines Geschäftes. Eine rege Diskussion auf der Facebookseite der Rheinischen Post zeigt die Brisanz des Themas. Die Gründe liegen auf der Hand:

  • Hoher Beratungsaufwand und kein Geschäft, das findet nach der Beratung im Internet statt
  • Schwindende Kaufkraft in Innenstadtlagen
  • Preisdruck über den Online-Handel mit geringen Margen

„Ich habe es einfach satt, nach 30 Minuten Beratungsgespräch über fünf Euro feilschen zu müssen“, sagt Wolfgang Lennertz

… mehr zum Thema bei der RP online und eine rege Diskussion auf der Facebookseite der RP mit über 1500 Kommentaren

Kommentar verfassen