Google: Die dunkle Seite der Macht V

Flickr- Carlos Luna / CC-BY-2.0

Der Internet-Gigant arbeitet an einem digitalen Über-Staat. Europa muss endlich kraftvoll handeln, um Bürgerrechte zu schützen. Die Einführung eines Grundrechts auf digitale Privatheit wäre ein erster Schritt. Das ist die Essenz eines Beitrages von Hans-Peter Siebenhaar im Handelsblatt. Er sieht viele der von Mathias Döpfner in der FAZ angesprochenen Punkte noch dramatischer

In der Runde mit Eric Schmidt ist mir damals klar geworden: Regierungen sind für ihn und Google keine Gesprächspartner auf Augenhöhe. Sie sind nur lästige Unwissende, deren Widerstand man übergeht, umgeht oder schlichtweg überwindet.

Quelle: handelsblatt.com

Kommentar verfassen