Infografik: Smartphone und Internet gehören für Kinder zum Alltag

Jugend und SmarthphoneErschreckende Erkenntnisse (je nach Position) bietet die neueste Umfrage der BITKOM. Demnach sind Kinder mit 10 Jahren im Schnitt 22 Minuten pro Tag online und bereits ein Fünftel der 6- bis 7-Jährigen nutzen Smartphones. Das hat die Studie Kinder und Jugend 3.0 des Hightech-Verbands BITKOM ergeben, der eine repräsentative Umfrage unter 962 Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 18 Jahren zugrundeliegt.

Für die meisten Kinder und Jugendlichen gehören Smartphones, Computer und Internet heute zum Alltag, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf bei Vorstellung der Studie in Berlin.

Laut der Umfrage nutzen 39 Prozent der 6- bis 7-Jährigen das Internet und 76 Prozent der 8- bis 9-Jährigen. In der Altersgruppe von 10 bis 11 Jahren sind mit einem Anteil von 94 Prozent nahezu alle Kinder online und verbringen im Schnitt 22 Minuten pro Tag im Internet.
Besondere Bedeutung für die Privatsphäre hat das Teilen persönlicher Inhalte im Internet und speziell in sozialen Netzwerken.

30 Prozent der 10- bis 11-jährigen Internetnutzer teilen Inhalte im Web: 20 Prozent selbst gemachte Fotos, 11 Prozent eigene Videos und 7 Prozent eigene Texte, zu denen auch kurze Statusmeldungen gehören können.

Unter den 16- bis 18-Jährigen teilen 72 Prozent Inhalte mit anderen: 52 Prozent eigene Fotos, 20 Prozent selbst geschriebene Texte und 12 Prozent ihren aktuellen Aufenthaltsort. In dieser Altersgruppe erklären 88 Prozent der Jugendlichen, dass sie darauf achten, welche Informationen sie über sich selbst ins Internet stellen. Zudem beobachten 80 Prozent, was andere über sie veröffentlichen

Jugend und Smarthphone

Kommentar verfassen