NSA: Bundesregierung fürchtet Vernehmung Snowdens in Deutschland

Der Fall Snowden zeigt deutlich, dass Deutschland seit dem Ende des 2. Weltkrieges kein souveräner Staat mehr ist.

In dem 27-seitigen Papier heißt es nach Informationen von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung, dass eine Einladung des ehemaligen NSA-Mitarbeiters die außen- und sicherheitspolitischen Interessen der Bundesrepublik erheblich gefährden würde.

Quelle: golem.de

Kommentar verfassen