Onlineshops dürfen keine Konkurrenzprodukte anzeigen

Weitreichendes Urteil des OLG Frankfurt für Etailer, wie Amazon und Co.

Die Richter haben entschieden, dass die in vielen Shops übliche Anzeige von Alternativprodukten anderer Hersteller bei der Suche nach einem bestimmten Markenprodukt gegen das Markenrecht verstößt und somit nicht zulässig ist.

… mehr zu diesem spannenden Urteil bei crn.de

Amazon’s Burner – AWS

Das erfolgreichste Angebot von Amazon sind weder Bücher noch andere Artikel der Web-Plattform. Rund 1,9 Milliarden Gewinn macht Amazon mit den Amazon Web Services (AWS).  Zwei Drittel aller Dax-Unternehmen in Deutschland nutzen die Amazon-Cloud, gab Amazon am Dienstag auf dem AWS Summit Berlin bekannt. Der Vorsprung vor Microsoft, IBM und Google ist riesig.

AWS Remains Dominant Despite Microsoft and Google Growth Surges
Quelle: synergy research group

The amazon way

Umsatz und Gewinne von Amazon dienen eher nicht der schnellen Befriedigung von Shareholder-Interessen. Ziel ist der Ausbau der eigenen Marktdominanz und die Beherrschung von Märkten. So entwickelt sich der Umsatz (Revenue) seit Jahren steil nach oben, die Gwinne stagnieren jedoch um die ’schwarze‘ Null.

Als Dozent und Blogautor (www.firstmover.pro) bin ich ein begeisterter Fan von Medien, und neuen Projekten im Internet und Up-to-Date mit den aktuellen Entwicklungen im E-Commerce, Online-Marketing, M-Commerce, bei der APP-Entwicklung, Contentmarketing und Social Media.

Jede Mark geht in den Ausbau des eigenen Portfolios. So auch bei der Produkvielfalt. Mittlerweile können Kunden 488 Millionen Produkte bei Amazon.com kaufen. Damit hat sich die Produktpalette von amazon gegenüber 2013 mehr als verdoppelt. Das größte Angebot nach der US-Seite findet sich mit 261 Millionen Produkten auf Amazon.co.uk, gefolgt von Amazon.de mit 237 Millionen Produkten.
nzahl_der_bei_amazon_angebotenen_produkte_n
Quellen: statista.de, businessinsider

Infografik: Uber auf den Spuren Amazons

Uber macht es Amazon nach und wächst um jeden Preis. Belohnung der Investoren wäre die Marktbeherrschung oder ein entsprechendes Monopol. Solange wird Uber mit Milliardeninvestitionen aufgepumpt. Momentan wachsen die Verluste schneller als die Nettoeinnahmen.
uber finanzen
Quelle: businessinsider

Infografik: Der deutsche E-Commerce Markt in Zahlen

Gut gemachte übersichtliche Infografik z.B. für die nächste Präsentation, der Internet World Messe. Versammelt sind die üblichen Verdächtigen inklusive aktueller Marktzahlen.

Infografik Der deutsche E-Commerce Markt 2015 in Zahlen

Infografik: 32 entscheidende Rankingfaktoren für Amazon

Amazon funktioniert anders als Google. Hier fliessen sehr viel produktorientierte Rankingfaktoren in die Darstellung der Suchergebnisse mit ein. Für ein erfolgreiches Angebot sind die ersten 3 Seiten der Amazon Suchergebnisseiten entscheidend.
Zu den 32 wichtigsten Faktoren zählen u.a. die Anzahl der Kundenrezensionen und die Rezensionen von verifizierten Käufern. Mit der schieren Anzahl posiitver Rezensionen steigt die Kaufverwahrscheinlichkeit des Produktes enorm. Die aufwendige Infografik stammt von afterbuy, einem Tochterunternehmen der eBay Inc. Hier geht es zur Infografik … [Weiterlesen…]