Onlineshops dürfen keine Konkurrenzprodukte anzeigen

Weitreichendes Urteil des OLG Frankfurt für Etailer, wie Amazon und Co.

Die Richter haben entschieden, dass die in vielen Shops übliche Anzeige von Alternativprodukten anderer Hersteller bei der Suche nach einem bestimmten Markenprodukt gegen das Markenrecht verstößt und somit nicht zulässig ist.

… mehr zu diesem spannenden Urteil bei crn.de

Thesenpapier zur Zukunft des Handel

6174073756_5b8f664361_bIn fünf Thesen beschreiben das Forschung- und Beratungsunternehmen ECC Köln und die Managementberatung Mücke, Sturm & Company wie sich der Handel bis zum Jahr 2020 verändern wird und wie Händler reagieren müssen.

Es besteht die Gefahr einer Erosion im Handel. Die Handelswelt von heute wird es in sechs Jahren nicht mehr geben,

warnt Prof. Dr. Nikolaus Mohr, Managing Partner bei Mücke Sturm & Company. [Weiterlesen…]

Facebook-Infografik: Marken mögen Bilder

infografik facebook marken contentBei der Verteilung des weltweit auf Facebook von Marken geposteten Contents im März 2014 dominieren zu 75% Bilder. Bilder werden in fast allen sozialen Netzwerken bevorzugt geklickt, wenn diese dann angezeigt werden. Und genau hier liegt das Problem. Facebook zeigt nur noch einen kleinen Teil aller veröffentlichten Posts in der Timeline der Marken-Follower an. Gefragt ist hier eine höhere Interaktionsrate, die lässt sich aber nicht mehr nur mit dem Posten von Bildern erreichen. Die Marken müssen hier auf echte Kommunikation umstellen, um weiter vom Socialgraph berücksichtigt zu werden. [Weiterlesen…]

Mehr Marken nutzen Instagram

instagram

Qatar shoppt Vente Privée Anteile

Der Golfstaat Qatar (Qatar Holding) ist ein wesentlicher Minderheitsaktionär der französischen Shopping-Plattform Vente-privee.com geworden. Vente Privée ist kein börsennotiertes Unternehmen. Der Shopping-Club funktioniert wie eine Resterampe für hochwertige Markenartikel im Internet, die in mehrtägigen Verkaufsaktionen an die inzwischen 20 Millionen Mitglieder der Website angeboten werden. Vente Privée hat im Jahr 2012 1,3 Milliarden Euro umgesetzt. [Weiterlesen…]