Twitter Traffic verteilt nach Ländern

Durch die Twitter-Sperre in der Türkei rückt der Kurznachrichten-Dienst erneut in den Fokus und es zeigt sich, dass der Microblogging teilweise eine sehr hohe Bedeutung bei der sozialen Kommunikation hat. So ist eben auch die zeitweilige politische Brisanz rund um die Sperrung von Twitter in der Türkei zu verstehen.

Twitter Traffic

Die Infografik von statista zeigt anhand von Daten des Analyse-Anbieters SimilarWeb, woher die Nutzer kamen, die im Februar 2014 Twitter.com aufgerufen haben. Einschränkend muss betont werden, dass dadurch die User, die Twitter über Apps nutzten, nicht erfasst wurden. Dennoch geben die Daten interessante Aufschlüsse. So kamen gerade mal ein Drittel der Website-Besucher aus dem Stammland von Twitter, den USA, das dennoch mit großem Abstand führt. Bereits an vierter Stelle mit immerhin einem Anteil von über 4 Prozent des Traffics, ist die Türkei zu finden. Deutschland hingegen liegt mit gerade einmal 1,34 Prozent abgeschlagen auf Platz 16.

Quelle: statista.com

Kommentar verfassen