Umsatzkiller Checkout – hohe Abbruchquoten im Warenkorb

Die Bedeutung der Abbruchquote im Warenkorb für die eigene Rendite wird von vielen Händlern unterschätzt. So die Ergebnisse einer aktuellen Studie von ibi research. ibi research bietet umfassende Beratungs- leistungen zur Umsetzung der Forschungs- und Projektergebnisse an und ist Initiator und Herausgeber des E-Commerce-Leitfadens.

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie auf einen Blick:
  • Immer mehr User nutzen mobile Endgeräte zum Onlineshopping – doch fast die Hälfte der Händler ist darauf noch nicht vorbereitet.
  • 90 Prozent der deutschen Händler analysieren nicht regelmäßig den Checkout- Prozess.
  • Weniger als die Hälfte der Händler misst die Abbruchquote im Checkout.
  • Kunden, die über Mobiltelefone in den Shop kommen, verbringen im Schnitt nur halb so viel Zeit im Shop als solche, die über Desktop kommen – dennoch muss der
    mobile Kunde im Schnitt vier Schritte im Checkout durchlaufen.
  • Die Optimierung des Checkouts kann einen Nutzen für Online-Händler generieren
    und stellt damit einen Erfolgsfaktor dar.
  • Bei einem Drittel der Händler ist eine Zahlartensteuerung im Webshop vorhanden
    und bei weiteren 11 Prozent ist diese geplant.
  • Etwa die Hälfte der Händler setzt für Kunden, die den Checkout abgebrochen haben,
    Reaktivierungsmaßnahmen ein.

Die vollständige Studie Erfolgsfaktor Checkout-Optimierung steht kostenlos zum Download als PDF zur Verfügung unter: www.ibi.de/checkout

Deine Meinung ist uns wichtig

*