WKW vor dem AUS: Eines der letzten deutschen Netzwerke wird abgewickelt

Auch die letzte Verjüngskur mit einem durchaus respektablem Relaunch konnte wer-kennt-wen nicht retten. Nur noch 10,9. Millionen Visits und 360 Millionen Page Impressions sind zuwenig für RTL, den jetzigen Eigentümer. Der will sich jetzt endgültig von dem Netzwerk trennen und ab Mitte des Jahres nicht mehr weiter betreiben. Facebook ist auch in Deutschland der unangefochtene Platzhirsch.

Schlechts Klima für deutsche Netzwerke

Der Niedergang von WKW reiht sich ein in den Sinkflug der deutschen sozialen Netzwerke. Einzige Ausnahme ist bisher XING. Ebenfalls wenig erfreulich sieht die Trafficentwicklung mit 1,7 Millionen Visits bei den Lokalisten aus, das entspricht einem Rückgang von 19 Prozent im Vergleich zum Januar. Dagegen sind die Einbußen von XING (36,6 Millionen Visits, -62 Prozent) und StayFriends (10 Millionen Visits, -3,8 Prozent) im für diesen Monat üblichen Normalbereich.

deutsche soziale netwerke

Facebook ist das Mass aller Dinge

Das populärste soziale Netzwerk in Deutschland ist mit 34 Millionen Besuchern im Januar 2014 Facebook. Von den deutschen Seiten steht XING mit 5,5 Millionen Besuchern am besten da. Twitter liegt mit 3,6 Milionen Besuchern im deutschen Trend. StayFriends liegt anders als bei den von der IVW gemessenen Visits noch vor wer-kennt-wen.

Traffic

Google Trends

Auch die Analyse der Abfragen via Google Trends wirft ein eindeutiges Licht auf das Desinteresse der User an WKW. Einzige Ausnahmen sind das Saarland und Rheinland-Pfalz. Hier schlägt noch immer das Herz von WKW. Wir erinnern uns: WKW wurde von den Studenten Fabian Jaeger und Patrick Ohler in Koblenz gegründet.

Quelle: statista, statista2, wuv

Kommentar verfassen