Archiv für Januar 2014

Facebook Nutzer nach Segmenten

1.228 Millionen monatlich aktive Nutzer hat Facebook laut dem Geschäftsbericht für das vierte Quartal 2013 mittlerweile. Besonders die Zahl der mobilen Nutzer ist erneut spürbar gestiegen. Während die Gesamtzahl der monatlich aktiven Nutzer gegenüber dem Vorjahr um rund 16 Prozent wuchs, legte die Zahl der Nutzer, die die das Soziale Netzwerk ausschließlich per Smartphone oder Tablet nutzen um 89 Prozent zu. Dagegen ist die Zahl der reinen Desktop-Nutzer rückläufig. Nur 83 Millionen Menschen (-25 Prozent) netzwerken immer über ihren stationären Rechner. [Weiterlesen…]

Mobil wird Umsatztreiber bei Facebook

Der Umsatz von Facebook legte im vierten Quartal 2013 um 63 Prozent auf rund 2,6 Milliarden US-Dollar zu. Wichtigster Treiber war mit Abstand die mobile Werbung, die mittlerweile über die Hälfte von Facebooks Werbeeinnahmen ausmachen. Konkret verdiente das Unternehmen mit Anzeigen auf Smartphones und Tablets 1.243 Millionen US-Dollar und damit über 300 Prozent mehr als im vierten Quartal 2012. Die Desktop-Werbeeinnahmen steigerten sich um rund acht Prozent auf 1.102 Millionen US-Dollar. Die Einnahmen im Segment Payments gaben mit 241 Millionen leicht nach (-6 Prozent). Die Infografik bringt es auf den Punkt … [Weiterlesen…]

DAM Glossary

Nützliches Lexikon für alle DAM-Interessierten und DAM-Neulinge. Von A – wie Asset Management, bis Z – wie ZIP werden hier die wichtigsten Begriffe im Digital Asset Management erkärt.  Das englischsprachige DAM Glossary wird von Digital Asset Management News betrieben.

Link: DAM Glossary

10 relevante SEO Trends für 2014

DAM Anbieter weltweit

Die Suche nach dem richtigen DAM-Anbieter erleichtert DAMVENDORS erheblich. Das Directory für die globalen Player in diesem Bereich ermöglich einen ersten Überblick mit Profilen, Screenshots und Videos. [Weiterlesen…]

Die IT Infrastruktur Agenda 2014 für Unternehmen

Die Beratungsagentur McKinsey&Company schreibt es den IT Chefs von Unternehmen in die ToDo Liste: IT-Infrastruktur-Manager müssen die nächste Stufe der Effizienz erfassen, den Übergang zur nächsten Infrastrukturgeneration beschleunigen, Risiken reduzieren, und die organisatorische Umsetzung verbessern.  Mehr im McKinsey Blog (englisch) …