Rechtliche Stolperfallen beim Facebookmarketing

Ein Whitepaper von allfacebook.de und spreerecht.de. Autoren sind die Rechtsanwälte Thomas Schwenke und Sebastian Dramburg. Das Whitepaper zeigt, wo die häufigsten Rechtsfehler lauern und wie sie vermieden werden können. Es richtet sich an alle, die auf Facebook Marketingbetreiben, andere Unternehmen beraten, Einzelunternehmer sind oder Mitarbeiter für Social-Media einsetzen.

Zum anderen kommen zu den üblichen Folgen von Gesetzesverstößen, nämlich Abmahnungen, Klagen oder Bußgeldern die Facebooksanktionen hinzu. So mögen ein paar Hundert Euro Abmahnungskosten für einen Wettbewerbs-verstoß schmerzen. Wenn jedoch Facebook sein Hausrecht ausübt und die mühsam aufgebaute Seite mit tausenden von Fans wegen einer Regelverletzung sperrt, wird der Investitions- und Imageverlust noch viel größer sein. Zudem ist es mühsam, langwierig und selten von Erfolg gekrönt gegen eine solche Sper- rung vorzugehen, da Facebook ein Mal gefällte Entscheidungen strikt vertritt und ein Klageverfahren dadurch erschwert wird, dass Facebook seinen Sitz im Ausland hat (Zitat Whitepaper)

Folgende rechtlich relevanten Punkte im Facebookmarketing werden von den Autoren angesprochen …

  • Registrierung – Persönliches Profil oder Unternehmensseite
  • Die Wahl des Konto- und Seitennamens
  • Impressum
  • Nutzung von Grafiken, Bildern und Fotos
  • Meinungen, üble Nachreden und Umgang mit Wettbewerbern
  • Werbeinhalte und -Anzeigen
  • Gewinnspiele und Wettbewerbe
  • Direktmarketing
  • Verdecktes Guerilla-Marketing
  • Nutzung der Marke Facebook, der Markenlogos und Screenshots
  • Haftung für Inhalte der Seite, Links, Werbeanzeigen und Fanbeiträge
  • Einsatz von Social-Media-Plugins
  • Rechtssicher dank Social-Media-Guidelines

Über die Autoren

Rechtsanwalt Thomas Schwenke Dipl.Finanzwirt (FH), LL.M. (Auckland) hat in Deutschland Jura, Steuerrecht und in Neuseeland Copyright, Company Law sowie Privacy Law stu- diert. Vor seiner Niederlassung als Rechtsanwalt leitete er eine Agentur für Onlinemarketing und Webdesign. Den Praxisbezug erha?lt er als Webmaster, Social Media – und Community Manager der sheepworld AG.

Sebastian Dramburg LL.M. (Auckland) hat in Marburg, Berlin und Auckland studiert sowie den Fachanwaltskurs für IT- Recht erfolgreich absolviert. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen auf dem Gebiet des IT- und Onlinerechts, des Gewerblichen Rechtsschutzes (Wettbewerbs- und Markenrecht), im Urheber- recht sowie im Bereich des webspezifischen Vertragsrechts (ins- besondere AGB).

Kanzleiseite & – Blog: spreerecht.de
Facebook: www.facebook.com/schwenke.dramburg

Download Whitepaper

Kommentar verfassen